Wolters Kluwer gibt zwei Ernennungen der obersten Führungsebene bekannt

Die neuen Führungskräfte werden Wachstum und Innovationen für Kunden im Banken- und Rechtsbereich vorantreiben

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Wolters Kluwer, ein weltweit führender Anbieter von Informationen, Software und Dienstleistungen für Fachleute, hat heute die Ernennung von Atul Dubey für die Position des General Manager für den Geschäftsbereich Finance, Risk and Regulatory Reporting (FRR) gemeldet, der zur Abteilung Corporate Performance & ESG (CP & ESG) gehört. Suzanne Konstance wird zum 1. Mai die Nachfolge von Dubey als General Manager von Wolters Kluwer Legal & Regulatory U.S. antreten, Teil des Geschäftsbereichs Legal & Regulatory des Unternehmens.


Karen Abramson, CEO bei Wolters Kluwer CP and ESG, kommentiert: „Atuls tief reichendes Verständnis der Finanzregulierungs- und Risikolandschaft wird ihm maßgeblich dabei helfen, diese globale Führungsrolle für Wolters Kluwer FRR zu übernehmen und Wachstum und kontinuierliche Innovationen für unsere Kunden voranzubringen.“

Die preisgekrönte Lösungsfamilie OneSumX von Wolters Kluwer FRR unterstützt Finanzinstitute durch innovative Technologien, die den Kunden ermöglichen, die immer strengeren regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, Ungewissheiten durch Finanzrisikomanagement-Angebote zu bewältigen und die Effizienz zu steigern.

„Mit über 800 Kunden in 40 Ländern spielt OneSumX for FRR eine zentrale Rolle im globalen Finanzdienstleistungssystem“, so Dubey. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Karen und dem hoch qualifizierten Team, um Produktverbesserungen und -innovationen voranzutreiben und unseren Kunden, Partnern und Regulierungsbehörden einen echten Mehrwert zu bieten.“

Dubey wechselte 2016 als Chief Strategy Officer zu Wolters Kluwer. Er bringt eine langjährige Erfahrung im institutionellen Bankwesen mit und trug zuvor in Führungspositionen bei Citigroup, S&P Global und Booz Allen Verantwortung.

Martin O’Malley, CEO bei Wolters Kluwer Legal & Regulatory, ergänzt: „Ich bin dankbar für Atuls Führungsqualitäten, die dazu beigetragen haben, dass unsere Lösungen, Dienstleistungen und Kunden in einer Phase des Umbruchs in unserer Branche prosperieren konnten. Ebenso freue ich mich, Suzanne in unserer Abteilung begrüßen zu dürfen. Ihre profunde Branchenkenntnis, ihr Einsatz für Innovation und ihre Erfahrung im Aufbau lebendiger Teamkulturen werden unser US-Geschäft zu neuen Höhenflügen verhelfen.“

Konstance war acht Jahre lang in Führungspositionen bei Wolters Kluwer tätig und kann auf eine überzeugende Erfolgsbilanz in den Bereichen Produktmanagement, Strategie und Markteinführung verweisen. Zuletzt war sie als Vice President und Segment Leader of Lien Solutions für den Geschäftsbereich Wolters Kluwer Compliance Solutions tätig, der zur Sparte Financial & Corporate Compliance (FCC) gehört. Sie brachte erfolgreich KI-gestützte Produkte auf den Markt, um das Geschäft zu transformieren. Dabei erzielte sie eine Wachstumsrate oberhalb des Marktdurchschnitts. Bevor sie zu Wolters Kluwer wechselte, war Konstance in leitenden Positionen bei Pitney Bowes, Citibank und MetLife tätig.

„Durch die Kombination von einzigartigem Know-how mit der neuesten KI-gestützten Technologie ist Wolters Kluwer Legal & Regulatory U.S. perfekt positioniert, um den Juristen von heute dabei zu helfen, messbare Effizienzgewinne zu erreichen und wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen“, so Konstance. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem dynamischen Team, mit dem wir den Weg zu weiterem Wachstum beschreiten werden.“

Wolters Kluwer Legal & Regulatory U.S. ist ein führender Anbieter von Informationen, Business Intelligence sowie regulatorischen und rechtlichen Workflow-Lösungen für Fachleute aus den Bereichen Recht, Unternehmen und Compliance in verschiedenen Branchen. Legisway, die preisgekrönte SaaS-Komplettlösung für Rechtsinformationen und Vertragsmanagement für Rechtsabteilungen in Unternehmen von Wolters Kluwer, hat erst kürzlich eine neue KI-Funktionalität eingeführt, die das Verfahren der Vertragsprüfung beschleunigt, indem sie Rechtsabteilungen ermöglicht, Vertragsdaten mithilfe zukunftsweisender natürlicher Sprachverarbeitung abzurufen.

Nähere Informationen zu Wolters Kluwer unter: www.wolterskluwer.com.

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer (EURONEXT: WKL) ist ein weltweit führender Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für Fachleute in den Bereichen Gesundheitswesen, Steuern und Rechnungswesen, Finanz- und Unternehmens-Compliance, Recht und Regulierung, Unternehmensperformance und ESG. Wir helfen unseren Kunden jeden Tag, wichtige Entscheidungen zu treffen, indem wir Expertenlösungen anbieten, die fundiertes Fachwissen mit Technologie und Dienstleistungen kombinieren.

Wolters Kluwer verzeichnete 2023 einen Jahresumsatz von 5,6 Milliarden Euro. Die Gruppe bedient Kunden in über 180 Ländern, unterhält Niederlassungen in über 40 Ländern und beschäftigt weltweit etwa 21.400 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Alphen aan den Rijn in den Niederlanden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.com, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, YouTube und Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt
Sarah Whybrow

Associate Director, External Communications

Corporate Performance & ESG

Wolters Kluwer

Mobil: +44 7855 186713

sarah.whybrow@wolterskluwer.com

Frank Ready

Manager, External Communications

Legal & Regulatory

Wolters Kluwer

Büro: 717-205-3647

E-Mail: Frank.Ready@wolterskluwer.com

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Deutschland geht insolvent

Deutschland geht insolvent

Lieber Börsianer, böse Zungen haben schon geätzt, jetzt können sie noch nicht einmal mehr Fußball, die Deutschen. Die gute Nachricht vorab: Der jüngste Wechsel auf der Trainerbank der DFB-Mannschaft...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X