Wolters Kluwer erweitert TeamMate+ um weitere Sprachen für die globale Audit-Lösung

Das preisgekrönte TeamMate+ unterstützt jetzt 19 Sprachen, darunter auch Griechisch und Schwedisch

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Wolters Kluwer Corporate Performance & ESG (CP & ESG) hat die Sprachunterstützung seiner globalen Audit-Lösung TeamMate+ um zwei neue Sprachen erweitert Griechisch und Schwedisch.


TeamMate, ein weltweit führender Anbieter von Audit-Management-Software mit einer Präsenz in mehr als 135 Ländern, unterstützt Auditoren bei der globalen Zusammenarbeit in der von ihnen bevorzugten Sprache der Benutzeroberfläche. Diese mehrsprachige Bereitstellung erfasst und unterstützt prüfungsspezifische Terminologie. Die Cloud-basierte Lösung bietet außerdem Optionen für das Hosting von Daten in mehreren Regionen sowie regionale Vertriebs- und Supportdienste.

Mit dem neuen Update steigt die Zahl der von TeamMate+ unterstützten Sprachen auf 19: Arabisch, Chinesisch (vereinfacht), Englisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Thai, Türkisch und Vietnamesisch.

Frans Klaassen, Seniorvizepräsident und Geschäftsführer von Wolters Kluwer TeamMate, kommentierte: „TeamMate hilft den Prüfungsteams, den Unternehmen die Einblicke und Sicherheiten zu geben, die sie für das Risikomanagement benötigen. In diesem Zusammenhang ist es von entscheidender Bedeutung, die Prüfer weltweit zu unterstützen und dabei mit ihrer bevorzugten Sprache zu arbeiten. Wir werden weiterhin in die Ausweitung der unterstützten Sprachen investieren, um die lokale Expertise zu stärken und eine globale Reichweite zu ermöglichen.“

Zu den weiteren jüngsten Aktualisierungen des TeamMate+-Expertenportfolios gehört die Aufnahme von ESG-Standards, die auf die Unterstützung von Arbeitsabläufen und Praktiken der internen Revision zugeschnitten sind. Durch den Zugriff auf ESG-Reporting-Standards und -Rahmenwerke wie die Global Reporting Initiative (GRI), das Sustainability Accounting Standards Board (SASB), die EU-Taxonomie und die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) innerhalb der TeamMate+-Umgebung sind Wirtschaftsprüfer nun in der Lage, ESG-Audits zu beschleunigen und die Prüfung der ESG-Berichterstattung von Unternehmen anzuführen.

TeamMate ist Teil des Geschäftsbereichs Corporate Performance & ESG (CP & ESG) von Wolters Kluwer, der von CEO Karen Abramson. Der Geschäftsbereich CP & ESG ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Softwarelösungen für EHS, Environmental, Social und Governance (ESG) sowie Governance, Risk und Compliance (GRC).Durch innovative Technologien und einzigartiges Fachwissen ermöglicht der Geschäftsbereich CP & ESG Führungskräften, fundierte, strategische Entscheidungen zu treffen, die den Wandel, die Leistung und das Risikomanagement für eine nachhaltige und widerstandsfähige Welt vorantreiben.

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer (EURONEXT: WKL) ist ein weltweit führender Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für Fachleute in den Bereichen Gesundheitswesen, Steuern und Rechnungswesen, Finanz- und Unternehmens-Compliance, Recht und Regulierung, Unternehmensperformance und ESG. Wir helfen unseren Kunden jeden Tag, wichtige Entscheidungen zu treffen, indem wir Expertenlösungen anbieten, die fundiertes Fachwissen mit Technologie und Dienstleistungen kombinieren.

Wolters Kluwer verzeichnete 2023 einen Jahresumsatz von 5,6 Milliarden Euro. Die Gruppe bedient Kunden in über 180 Ländern, unterhält Niederlassungen in über 40 Ländern und beschäftigt weltweit etwa 21.400 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Alphen aan den Rijn in den Niederlanden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.com, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, YouTube und Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Sarah Whybrow

Stellvertretende Direktorin, Externe Kommunikation

Corporate Performance & ESG

Wolters Kluwer

Mob: +44 7855 186713

sarah.whybrow@wolterskluwer.com

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Lieber Börsianer, Kryptowährungen sind wieder in Mode. Der Bitcoin hat 2023 um 161% zugelegt. Doch Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, mit der sich Geld verdienen lässt. Aktuell gibt es...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X