So schafft Tesla ewiges Wachstum

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

ich hatte Ihnen bereits gestern von meinem Kollegen Rolf Beerli aus der Schweiz berichtet, der aktuell unter herausfordernden Marktbedingungen mit seinem Dienst „Trend Selektion Schweiz“ gestartet ist. Ich konnte mir schon etwas genauer anschauen, was er für seine Leser macht.

Aktuell hält sich angesichts der unklaren Marktlage noch zurück. Vernünftig, wie ich finde. Gekauft hat er bisher nur 3 Aktien für langfristige Gewinne und 2 Optionsscheine, die er eher kurzfristig hält. Was ich spannend finde: Er beschränkt sein Anlage-Universum strikt auf 10 Aktien. Das ist seine Basis. Und immer wenn es von seinem System grünes Licht gibt, greift er mit Optionsscheinen gehebelt zu. Das ist schon innovativ.

Kein Wunder, dass sich in seinem Aktien-Depot 9 waschechte Trendfolger befinden werden. Ein sehr breit gestreuter Mix von Konsumgütern aus den USA, über BioTech aus der Schweiz bis hin zu E-Mobilität aus China. Als Rendite-Kicker gibt es einen Turnaround-Aspiranten aus der Finanzbranche.

Und wenn er dann so viel Erfolg mit seinen Optionsscheinen hat wie im ablaufenden Jahr, als er zeitweise Gewinne von bis zu 173 % in 3 Monaten einfuhr, dann stehen für seine Leser spannende Zeiten bevor. Ich beobachte seine Arbeit und die Entstehung des Musterdepots mit großem Interesse.

Aber jetzt zu Tesla! Die meisten Anleger kennen das US-Unternehmen vor allem als Entwickler und Bauer von E-Autos. Diese Beschreibung ist auch nicht ganz falsch. So erzielt man derzeit über 90 % seines Umsatzes in der Autosparte. Woher kommen die anderen 10 %?

Die werden unter anderem von einer Tesla-Tochter namens Gambit Energy Storage erwirtschaftet. Dieses Unternehmen konstruiert und baut große stationäre Stromspeicher. Lassen Sie mich witzeln, man baut Lithium-Batterien ohne Räder. Es liegt auf der Hand, dass der Batteriespezialist in dem neuen Markt für sog. BSE-Anwendungen (Battery Storage Systems) ein gewichtiges Wort mitreden wird. Denn Anwendungen, die auf vier Rädern gut sind, funktionieren auch wenn man die Batteriezellen in einen Container packt und fest im Boden verankert (Megapacks).

Neulich haben einige findige Bloomberg-Redakteure in Angelton (Texas) ein solches Projekt entdeckt. Hier errichtet Gambit Energy einen Megapack-Park mit einer Nennleistung von 100 Megawatt. In der Spitze kann die Anlage zuvor eingespeicherten Strom für bis zu 20.000 Haushalte liefern. Dabei verfügt der Gambit-Speicher über die sog. Schwarzstartfähigkeit oder zu Deutsch: Solche Anlagen benötigen Sie, um ein Hochspannungsnetz zeitnah wieder hochzufahren, nachdem es kollabiert ist.

Zur Erinnerung: Im Februar kollabierte die texanische Stromversorgung, als den US-Bundesstaat tagelang arktische Temperaturen heimsuchten. Elon Musk lebt in Texas. Dort ist auch die Zentrale seines Unternehmens und eine wichtige Produktion beheimatet. Den tagelangen Stromausfall fand er folglich gar nicht lustig und hat seine Ingenieure angewiesen, das Problem aus der Welt zu schaffen.

Aber das Gambit-Projekt soll nicht nur Notfallkapazitäten bieten, sondern außerdem überschüssige Produktion aus Wind- und Sonnenkraftwerken absaugen, um diese dann bei Bedarf ins Netz einzuspeisen. Folglich wird Texas nun in den nächsten Monaten frische Produktion aus Wind und Sonne mit einer Nennleistung von 37.000 Megawatt zuschalten. So funktioniert Klimawende.

Analysten gehen davon aus, dass dieses Geschäft in den nächsten Jahren über 30 % des Konzerngewinns erwirtschaften wird. Ich gehe davon aus, dass ungefähr 2024/25 der aktuelle E-Autoboom brechen wird. Dann schaltet Elon Musk sein stationäres Batteriegeschäft voll auf, um das Wachstum weiter hochzuhalten.

Nun ist die Tesla-Aktie nach dem Kursrausch der letzten Jahre zurzeit sicherlich kein Kauf mehr. Deshalb setze ich in meinem Börsendienst RENDITE TELEGRAMM auf einen Entwickler von Batteriesystemen aus Kanada. Aber ganz egal, welchen Batterieentwickler Sie persönlich bevorzugen, Hauptsache Sie sind in diesem neuen Wachstumsmarkt umfassend investiert. Das wird sich für Sie auszahlen.

Die Top-Aktien für 2022!

Lesen Sie jetzt exklusiv, mit welchen Aktien Sie Ihr Depot 2022 auf die Überholspur führen:

  • Realistische Chance auf Ver-10-fachung!
  • WKN und konkretes Kauf-Timing!
  • DIE Überflieger für 2022!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Bei Steinhoff geht`s heute so richtig ab!

Die Bullen geben heute bei Steinhoff den Ton an. Der Kurs verzeichnet schließlich ein Plus von rund drei Prozent. Auf einem Spitzenplatz in der Top/Flop-Liste landet damit der Titel. Beginnt dadurch...

Heute bei Münchener Rück einsteigen?

Allen Grund zur Freude haben heute Münchener Rück-Aktionäre. Im Vergleich zum gestrigen Schluss sind die Aktien aktuell rund drei Prozent teurer. Der Titel landet damit bei den Tagesgewinnern ganz...

MorphoSys: Die Stimmung kippt!

MorphoSys-Anteilseigner brauchen heute mal wieder starke Nerven. So wird die Aktie rund acht Prozent nach unten durchgereicht. Dieser Abschlag sorgt dafür, dass die Papiere schon für 23,22 EUR zu...

Feuer frei bei Commerzbank!

Einen Blitzstart zaubert heute Commerzbank auf's Parkett. Immerhin kann sich die Aktie um rund vier Prozent nach oben schieben. 7,34 EUR müssen jetzt nach diesem Anstieg schon für ein Wertpapier...

Deutsche Bank als strong buy!?

Die Sektkorken knallen heute bei Deutsche Bank. Das Kurstableau weist nämlich ein Plus von rund vier Prozent aus. Mit dieser Kletterpartie kostet das Wertpapier nun 11,48 EUR. Reißen die Bullen nun...

LEG Immobilien: Die Bären sind los!

Ganz eng wird es heute für LEG Immobilien-Aktionäre. Schließlich weist die Kurstafel für die Aktie ein Minux von rund zwei Prozent auf. Ein Platz am Ende der Top/Flop-Liste des Tages ist dem...

Deutsche Bank mit Kavaliersstart!

Mit einem kräftigen Anstieg begeht Deutsche Bank den heutigen Handelstag. Schließlich steht derzeit bei der Aktie ein Anstieg von rund drei Prozent zubuche. Mittlerweile müssen wir einen...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X