Q4 Inc. meldet kontinuierliche Fortschritte bei den Ergebnissen des dritten Quartals 2023

Der Plan sieht vor, das Jahr 2023 mit einer ausgeglichenen EBITDA-Rate zu beenden und im Jahr 2024 Barmittel zu generieren

TORONTO–(BUSINESS WIRE)–Q4 Inc. (TSX: QFOR) („Q4“ oder das „Unternehmen“), die führende Plattform für den Zugang zu den Kapitalmärkten, gab heute seine Finanzergebnisse für den Zeitraum von drei und neun Monaten bis zum 30. September 2023 bekannt. QFOR berichtet in US-Dollar und in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards („IFRS“).


Q3 2023 Finanz-Highlights im Jahresvergleich

  • Umsatz von 14,7 Mio. $, ein Plus von 3,5 % – angetrieben von einem Wachstum der Abonnementeinnahmen um 5 %;
  • Jährlich wiederkehrender Umsatz1 (Annual Recurring Revenue, „ARR“) in Höhe von 56,4 Millionen $, ein Plus von 3,1 % oder 1,7 Millionen $;
  • Jährlich wiederkehrender Umsatz pro Kunde (Annual Recurring Revenue per Account, „ARPA“) von 21.315 $, ein Anstieg um 11,3 %;
  • Die Plattformeinnahmen ohne Abonnement und die Plattformdienste blieben saisonal bedingt unverändert;
  • Bruttomarge von 68,7 %, ein Anstieg um 970 Basispunkte;
  • Bereinigtes EBITDA2 von (1,9) Millionen $ im Vergleich zu (7,5) Millionen $, eine Verbesserung um 75 %;
  • Bereinigtes EBITDA2 pro Aktie (0,05) $, eine Verbesserung von 0,14 $ pro Aktie;
  • Nettoverlust von (3,7) Millionen $, eine Verbesserung von 8,2 Millionen $;
  • Nettoverlust pro Aktie von (0,09) $, eine Verbesserung von 0,21 $ pro Aktie;
  • Operativer Barmittelverbrauch von 0,5 Millionen $ gegenüber 6,7 Millionen $ in Q3 2022; und
  • Am 30. September 2023 stand dem Unternehmen eine Liquidität in Höhe von 43,3 Mio. $ zur Verfügung, davon 20,8 Mio. $ in bar und eine verfügbare und nicht in Anspruch genommene Kreditfazilität von 22,5 Mio. $.

„Ich bin stolz auf die Leistung unseres Teams, das Abonnentenwachstum auf der Q4-Plattform weiter auszubauen und damit langfristig hochwertige Einnahmen und entsprechende Margen zu erzielen“, so Darrell Heaps, Gründer und CEO von Q4 Inc. „Die von uns im letzten Jahr eingeführten Änderungen und die technologischen Fortschritte haben uns den Weg zur Profitabilität geebnet und zugleich unsere organisatorische Effizienz und Effektivität signifikant verbessert, was zu jährlichen Einsparungen von über 18 Millionen $ geführt hat. Wir erwarten bis Ende dieses Jahres ein ausgeglichenes EBITDA zu erreichen, das Jahr 2023 mit einer Bruttomarge im Bereich von 70 % zu beenden und im Jahr 2024 einen Cashflow zu erwirtschaften.“

„Ich freue mich außerdem sehr über die heute Morgen erfolgte Ankündigung, mit Sumeru Equity Partners zusammenzuarbeiten. Das Team von Sumeru zeichnet sich durch ein tiefes Verständnis unseres Geschäfts aus. Dank ihrer Unterstützung werden wir in der Lage sein, unsere außergewöhnliche Unternehmenskultur weiter auszubauen und gleichzeitig in unsere strategischen Initiativen zu investieren und die Q4-Plattform zu erweitern, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, auf den Kapitalmärkten erfolgreich zu sein“, kommentierte Heaps.

Q3 2023 Operative Highlights und weitere Ereignisse

  • Über 88 % der Q4-Kunden nutzen die Q4-Plattform aktiv und gewinnen neue und einzigartige Erkenntnisse, während sie gleichzeitig ihre Arbeitsabläufe verbessern;
  • Von The Globe and Mail als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Kanadas ausgezeichnet;
  • Ausgezeichnet mit mehreren Stevie® Awards im Rahmen des 2023 International Business Awards® Program;
  • Auszeichnung mit zwei Transform Awards für die neue Marke Q4 für die Best Corporate Brand Evolution und die Best Brand to Reflect Change in Positioning;
  • Nach Abschluss des Quartals wurde Q4 vom Global Brands Magazine als Best Tech-Driven Capital Markets Platform und Most Innovative IR Website ausgezeichnet;
  • In Q3 wurden 73 neue Kunden auf der Plattform begrüßt, was einer Gesamtzahl von 216 im gesamten letzten Jahr entspricht und das Quartal mit 2.580 Kunden beendet;
  • Über 81.000 Investoren haben im Laufe des Quartals ein Q4-Konto eingerichtet, womit die Gesamtzahl der Investoren, die von einem Q4-Konto profitieren, weltweit auf 452.000 gestiegen ist;
  • Mehr als 18 Millionen Einzelanleger haben im Laufe des Quartals monatlich mit dem Netzwerk der IR-Websites von Q4 interagiert; und
  • Am 13. November 2023 schloss Q4 Inc. eine verbindliche Vereinbarung mit Sumeru Equity Partners ab, die alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens für 6,05 CDN $ in bar pro Stammaktie erwerben werden, mit Ausnahme der Rolling Shareholders, zu denen die Herren Darrell Heaps und Neil Murdoch sowie deren Partner und Ten Coves Capital gehören, die etwa 34,1 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien halten.

Webcast-Informationen

Im Zuge der Ankündigung von heute Morgen, Montag, den 13. November 2023, über den Abschluss einer verbindlichen Vereinbarung zwischen Q4 Inc. und Sumeru Equity Partners, wird das Unternehmen keine Live-Webcast-Sitzung mit Analysten abhalten.

Der nicht auditierte konsolidierte Zwischenabschluss von Q4 sowie die Erläuterungen und Analysen der Geschäftsführung für die drei und neun Monate bis zum 30. September 2023 werden auf der IR-Website von Q4 verfügbar sein und auf SEDAR unter www.sedar.com bereitgestellt werden.

Ergebnisse des dritten Quartals 2023

Ausgewählte Finanzkennzahlen

Umsatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei Monate bis zum 30. September

 

Neun Monate bis zum 30. September

 

2023

2022

Änderung

Änderung

 

2023

2022

Änderung

Änderung

(USD in Tausend)

$

$

$

%

 

$

$

$

%

Plattform für Kapitalmärkte

13.581

12.933

648

5,0 %

 

40.332

38.338

1.994

5,2 %

Plattform-Dienste

1.090

1.232

(142)

(11,5) %

 

3.908

3.492

416

11,9 %

Sonstige

10

(10)

(100,0) %

 

28

44

(16)

(36,4) %

Gesamtumsatz

14.671

14.175

496

3,5 %

 

44.268

41.874

2.394

5,7 %

Bruttogewinn

10.076

8.360

1.716

20,5 %

 

29.880

24.143

5.737

23,8 %

Prozentualer Anteil am Gesamtumsatz

68,7 %

59,0 %

 

 

 

67,5 %

57,7 %

 

 

Wichtige Leistungskennzahlen

(in USD)

30. September 2023

30. September 2022

Änderung

Änderung

Jährlich wiederkehrende Umsätze (in Millionen)

$

56,4

$

54,7

$

1,7

3,1

%

Durchschnittliche wiederkehrende Umsätze pro Account

$

21.315

$

19.154

$

2.161

11,3

%

Ergebnisse der Geschäftstätigkeit

Die folgende Tabelle zeigt unsere konsolidierte Verlustrechnung und Gesamtergebnisrechnung für den Zeitraum von drei und neun Monaten bis zum 30. September 2023 und 2022:

 

Drei Monate endend am

 

Neun Monate endend am

 

30. September

 

30. September

 

2023

2022

 

2023

2022

(USD in Tausend)

$

$

 

$

$

Umsatz

14.671

14.175

 

44.268

41.874

Direkte Kosten des Umsatzes

4.595

5.815

 

14.388

17.731

Bruttogewinn

10.076

8.360

 

29.880

24.143

Betriebliche Aufwendungen

 

 

 

 

 

Vertrieb und Marketing

4.076

5.645

 

13.667

17.294

Forschung und Entwicklung

3.113

4.884

 

11.535

14.006

Allgemeines und Verwaltung

5.294

6.234

 

16.859

17.782

Abschreibung und Amortisation

929

923

 

2.773

2.738

Fremdwährungsverlust (-gewinn)

89

624

 

(51)

988

Sonstige Ausgaben

210

1.914

 

1.351

2.261

Betriebskosten insgesamt

13.711

20.224

 

46.134

55.069

Verlust aus dem operativen Geschäft

(3.635)

(11.864)

 

(16.254)

(30.926)

Finanzielle Aufwendungen

8

19

 

74

60

Finanzielle Erträge

(135)

(6)

 

(411)

(12)

Wertminderungsaufwand

158

 

792

Gewinn aus derivativen Finanzinstrumenten

 

(1.221)

Verlust vor Ertragssteuern

(3.666)

(11.877)

 

(16.709)

(29.753)

Einkommenssteuern

72

58

 

184

228

Nettoverlust

(3.738)

(11.935)

 

(16.893)

(29.981)

Sonstiger Verlust aus dem Gesamtergebnis

 

 

 

 

 

Wechselkursverluste aus ausländischen Operationen

(38)

(54)

 

(7)

(117)

Nettoverlust und Gesamtverlust

(3.776)

(11.989)

 

(16.900)

(30.098)

Unverwässerter und verwässerter Verlust pro Aktie

(0,09)

(0,30)

 

(0,42)

(0,75)

Gewichtete durchschnittliche Anzahl von Stammaktien im Umlauf – unverwässert und verwässert

40.115

39.973

 

40.016

39.772

Wichtige Bilanzdaten

 

30. September 2023

31. Dezember 2022

Änderung

Änderung

(USD in Tausend)

$

$

$

%

Barmittel und Barmitteläquivalente

20.772

21.536

(764)

(3,5) %

Kurzfristige Investitionen

7.607

(7.607)

(100,0) %

Aktiva insgesamt

54.644

73.832

(19.188)

(26,0) %

Gesamtverbindlichkeiten

25.978

29.459

(3.481)

(11,8) %

Langfristige Verbindlichkeiten insgesamt

3.293

8.210

(4.917)

(59,9) %

Nicht-IFRS-Kennzahlen und Abgleich von Nicht-IFRS-Kennzahlen

Diese Pressemitteilung verweist auf bestimmte Nicht-IFRS-Kennzahlen, einschließlich der vom Management verwendeten Leistungskennzahlen, die auch von unseren Wettbewerbern mit Software-as-a-Service („SaaS“) Geschäftsmodellen verwendet werden. Diese Kennzahlen sind keine gemäß IFRS anerkannten Kennzahlen und haben keine gemäß IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung. Sie sind daher nicht zwangsläufig mit ähnlichen Kennzahlen vergleichbar, die von anderen Unternehmen vorgelegt werden. Diese Kennzahlen werden vielmehr als zusätzliche Informationen zur Verfügung gestellt, um die nach IFRS ausgewiesenen Finanzkennzahlen zu ergänzen und ein besseres Verständnis unserer Geschäftsergebnisse aus Sicht des Managements zu vermitteln. Diese Kennzahlen sollten daher weder isoliert noch als Ersatz für die Analyse unserer nach IFRS ausgewiesenen Finanzinformationen betrachtet werden. Diese Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen und Branchenkennzahlen dienen dazu, Investoren zusätzliche Messgrößen für unsere operative Leistung und Liquidität zur Verfügung zu stellen und auf diese Weise Trends in unserem Geschäft aufzuzeigen, die bei ausschließlicher Verwendung von IFRS-Finanzkennzahlen möglicherweise nicht deutlich werden. Wir sind außerdem der Ansicht, dass Wertpapieranalysten, Investoren und andere interessierte Parteien häufig Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen und Branchenkennzahlen bei der Bewertung ähnlicher Unternehmen verwenden. Das Management nutzt auch Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen und Branchenkennzahlen, um die operative Leistung von Periode zu Periode zu vergleichen, um jährliche operative Budgets und Prognosen zu erstellen und um Bestandteile der Managervergütung zu bestimmen.

EBITDA und bereinigtes EBITDA

Wir definieren EBITDA als Nettoverlust, bereinigt um Abschreibungen und Amortisation, Finanzaufwendungen, Finanzerträge und Ertragsteuern. Das bereinigte EBITDA dient dem Management als ergänzende Kennzahl zur Bewertung unserer finanziellen und operativen Leistung ohne Berücksichtigung von Finanzierungsmethoden oder Kapitalstruktur. Das bereinigte EBITDA entspricht dem EBITDA, bereinigt um folgende Positionen: aktienbasierte Vergütungen, nicht realisierte Wechselkursgewinne/-verluste, Gewinne aus derivativen Finanzinstrumenten, Abfindungen und damit verbundene Kosten, Wertminderungen, regulatorische Rückstellungen und sonstige Kosten. Wir sind davon überzeugt, dass das EBITDA und das bereinigte EBITDA, zwei Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen, nützlich sind, um unseren operativen Cashflow zu beurteilen, da sie die Auswirkungen von nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen und einmaligen oder nicht wiederkehrenden Posten in der Gewinn- und Verlustrechnung und der Gesamtergebnisrechnung ausblenden. Die vom Unternehmen zugrunde gelegte Definition von EBITDA und bereinigtem EBITDA kann sich von ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden. Die folgende Tabelle zeigt die Abgleichung des bereinigten EBITDA mit dem Nettoverlust für die jeweiligen Zeiträume.

 

Drei Monate endend am

 

Neun Monate endend am

 

30. September

 

30. September

 

2023

2022

 

2023

2022

(USD in Tausend)

$

$

 

$

$

Nettoverlust

(3.738

)

(11.935

)

 

(16.893

)

(29.981

)

Abschreibung und Amortisation

929

 

923

 

 

2.773

 

2.738

 

Finanzielle Aufwendungen(1)

8

 

19

 

 

74

 

60

 

Finanzielle Erträge

(135

)

(6

)

 

(411

)

(12

)

Einkommenssteuern

72

 

58

 

 

184

 

228

 

EBITDA

(2.864

)

(10.941

)

 

(14.273

)

(26.967

)

Sonstige Anpassungen

 

 

 

 

 

Aufwendungen für aktienbasierte Vergütung(2)

293

 

325

 

 

1.176

 

1.347

 

Nicht realisierter Fremdwährungsverlust (-gewinn)(3)

90

 

624

 

 

(51

)

988

 

Gewinn aus derivativen Finanzinstrumenten(4)

 

 

 

 

(1.221

)

Wertminderungsaufwand

158

 

 

 

792

 

 

Abfindungen und damit verbundene Kosten(5)

113

 

1.598

 

 

1.105

 

1.598

 

Regulierungs- und Beratungsgebühren(6)

334

 

862

 

 

1.153

 

884

 

Bereinigtes EBITDA

(1.876

)

(7.532

)

 

(10.098

)

(23.371

)

EBITDA-Verlust pro Aktie

(0,07

)

(0,27

)

 

(0,36

)

(0,68

)

Bereinigter EBITDA-Verlust je Aktie

(0,05

)

(0,19

)

 

(0,25

)

(0,59

)

Anmerkung:

(1)

Die Finanzaufwendungen beziehen sich hauptsächlich auf Zinsen und Wertsteigerungen von Finanzverbindlichkeiten.

(2)

Die aktienbasierte Vergütung umfasst nicht bar ausgezahlte Aufwendungen im Zusammenhang mit der Ausgabe von Optionen unter unserem Legacy Equity Incentive Plan („LEIP“) an bestimmte Mitarbeiter und Direktoren. Dieser Betrag beinhaltet auch die Restricted Share Units („RSUs“), Performance Share Units („PSUs“) und Deferred Share Units („DSUs“), die im Rahmen des Omnibusplans ausgegeben wurden.

(3)

Diese Bereinigungen stellen die Veränderung des Wertes von Transaktionen in Fremdwährung dar, die vor der Begleichung der Rechnungen in den Abschlüssen verbucht werden.

(4)

Diese Bereinigungen stellen Fair-Value-Anpassungen in Bezug auf ausstehende Optionsscheine dar.

(5)

Bezieht sich auf Abfindungen und damit zusammenhängende Kosten, die in den allgemeinen und administrativen Kosten und sonstigen Kosten enthalten sind.

(6)

Diese Ausgaben beziehen sich auf Regulierungs-, Consulting-, Beratungs- und andere Gebühren, die nicht operativer Natur sind.

Freier Cashflow

Der freie Cashflow entspricht dem Cashflow aus/(verwendet für) die operative Tätigkeit nach Abzug der Ausgaben für Immobilien und Ausrüstung. Wir nutzen den freien Cashflow, eine Nicht-IFRS-Kennzahl, um die Höhe der für Dividendenzahlungen, Schuldentilgung und andere Investitions- und Finanzierungstätigkeiten verfügbaren Barmittel zu beurteilen. Unserer Meinung nach sind diese Informationen für bestimmte Investoren und Analysten von Nutzen, um die Leistung des Unternehmens im Hinblick auf die Fähigkeit des operativen Cashflows zu bewerten, nicht-diskretionäre Mittelabflüsse zu erfüllen. Die folgende Tabelle zeigt einen Abgleich zwischen unserem Cashflow aus/(verwendet für) operative Aktivitäten und dem freien Cashflow:

 

Drei Monate endend am

 

Neun Monate endend am

 

30. September

 

30. September

 

2023

2022

 

2023

2022

(USD in Tausend)

$

$

 

$

$

Cashflow aus (verwendet für) operative Tätigkeiten

(452)

(6.614)

 

(7.798)

(24.615)

Erwerb von Immobilien und Ausrüstung

(30)

(77)

 

(230)

(508)

Freier Cashflow

(482)

(6.691)

 

(8.028)

(25.123)

Wichtige Leistungskennzahlen

In dieser Pressemitteilung wird auch auf die Kennzahlen „Annual Recurring Revenue“ (jährlicher wiederkehrender Umsatz) oder „ARR“ und „Annual Recurring Revenue Per Account“ (jährlicher wiederkehrender Umsatz pro Account) oder „ARPA“ Bezug genommen. Diese Kennzahlen dienen uns dazu, unser Geschäft zu bewerten, unsere Leistung zu messen, Trends zu erkennen, die sich auf unser Geschäft auswirken, Geschäftspläne zu formulieren und strategische Entscheidungen zu treffen. Unsere Leistungskennzahlen werden möglicherweise anders berechnet als ähnliche Leistungskennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden. Definitionen dieser wichtigen Leistungskennzahlen finden Sie unter der Überschrift „Wichtige Leistungskennzahlen“ in den Erläuterungen und Analysen der Geschäftsleitung des Unternehmens für die drei Monate bis zum 30. September 2023 und 2022.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammengefasst unter dem Begriff „zukunftsgerichtete Informationen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Informationen generell durch die Verwendung von Begriffen wie „erwarten“, „fortsetzen“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „anstreben“, „planen“, „glauben“, „budgetieren“, „schätzen“, „prognostizieren“, „vorhersehen“, „annähernd“, „Ziel“ oder negative Versionen davon und ähnliche Ausdrücke identifiziert werden.

Diese zukunftsgerichteten Informationen nehmen Bezug auf unsere zukünftigen Finanzprognosen und erwarteten Ereignisse oder Ergebnisse und schließen, ohne darauf beschränkt zu sein, Informationen ein über: die Finanzlage, die Finanzergebnisse, die Geschäftsstrategie, die Performance, die Erfolge und die Wachstumsstrategien des Unternehmens; die Budgets, das operative Geschäft und die Steuern des Unternehmens; Beurteilungen und Einschätzungen, die sich auf unsere Abschlüsse auswirken; den Markt, in dem das Unternehmen tätig ist; Branchentrends und die Wettbewerbsposition des Unternehmens; den Ausbau des Produktangebots des Unternehmens; Trends bei den Ausgaben für Forschung und Entwicklung („F&E“) und den allgemeinen und administrativen Ausgaben (General and Administrative, „G&A“), jeweils als Prozentsatz des Umsatzes; geplante Kürzungen in den Bereichen Vertrieb und Marketing sowie F&E; den Zeitpunkt und das Tempo für das Erreichen der Rentabilität; und die Erwartungen hinsichtlich des Wachstums des Kundenstamms, des Umsatzes und des Umsatzpotenzials des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf bestimmten Annahmen, Erwartungen und Prognosen sowie Analysen, die das Unternehmen unter Berücksichtigung seiner Erfahrung und Einschätzung historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren vorgenommen hat, die wir derzeit unter den aktuellen Umständen für angemessen und vernünftig halten. Auch bei sorgfältiger Erarbeitung und Überprüfung der zukunftsgerichteten Informationen kann nicht garantiert werden, dass die zugrunde liegenden Annahmen, Erwartungen, Schätzungen und Annahmen sich als richtig erweisen. Einige Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen in dieser MD&A zugrunde liegen, beinhalten: unsere Fähigkeit, weiterhin in die Infrastruktur zu investieren, um unser Wachstum und unsere Markenbekanntheit zu fördern; unsere Fähigkeit, unsere technologische Infrastruktur und die Funktionalität unserer Plattform aufrechtzuerhalten und zu verbessern; unsere Fähigkeit, neue Produktangebote zu entwickeln und zu implementieren; unsere Fähigkeit, Wachstumschancen zu ergreifen und unsere Wachstumsstrategie umzusetzen; unsere Fähigkeit, unseren Marktanteil auszubauen und in neuen Regionen tätig zu werden; den adressierbaren Gesamtmarkt für unsere Produkte; unsere Fähigkeit, Schlüsselpersonal zu halten; unsere Fähigkeit, bestehende Kundenbeziehungen aufrechtzuerhalten und die Nutzung unserer Plattform und Produkte durch unsere Kunden weiter auszubauen; unsere Fähigkeit, die bestehenden Beziehungen zu unseren derzeitigen Dienstleistern, Lieferanten, Vertriebspartnern und anderen Dritten zu vergleichbaren Konditionen aufrechtzuerhalten; unsere Fähigkeit, unsere geografische Reichweite zu wahren und zu erweitern; unsere Fähigkeit, unsere Expansionspläne umzusetzen; unsere Fähigkeit, Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen oder generell zu erhalten; die Auswirkungen des Wettbewerbs; die Veränderungen und Trends in unserer Branche oder der Weltwirtschaft; veränderte Gesetze, Regelungen, Vorschriften und globale Standards; und dass die unten genannten Risiken und Ungewissheiten nicht eintreten werden.

Angesichts dieser Risiken und Unwägbarkeiten sollten sich Investoren nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen, einschließlich Finanzprognosen, verlassen. Alle in dieser MD&A enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt dieser Erklärung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder die Ergebnisse von Überarbeitungen dieser Aussagen öffentlich bekannt zu geben, um zukünftigen Ereignissen oder Entwicklungen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist. Vergleiche zwischen den Ergebnissen des aktuellen und früherer Zeiträume sind nicht als Ausdruck künftiger Trends oder Hinweise auf künftige Leistungen zu verstehen, sofern sie nicht ausdrücklich als solche bezeichnet werden, und sollten nur als historische Daten gewertet werden. Die oben genannten Ansichten, Schätzungen oder Annahmen werden im Abschnitt „Zusammenfassung der Faktoren, die unsere Performance beeinflussen“ ausführlicher beschrieben und sollten von potenziellen Investoren sorgfältig geprüft werden.

Weitere Informationen zu Q4 finden Sie bei SEDAR unter dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com.

Über Q4 Inc.

Q4 Inc. (TSX: QFOR) ist die führende Plattform für Zugang zu den Kapitalmärkten und transformiert die Art und Weise, wie Emittenten, Investoren und die Verkaufsseite effizient miteinander in Verbindung treten, kommunizieren und interagieren.

Die Q4-Plattform erleichtert die Interaktion auf den Kapitalmärkten durch IR-Website-Produkte, virtuelle Veranstaltungslösungen, Engagement-Analysen, Investor Relations CRM, Aktionärs- und Marktanalysen, Monitoring und ESG-Tools. Die Q4-Plattform ist die einzige holistische Plattform für den Zugang zu den Kapitalmärkten, die digital Verbindungen herstellt, Auswirkungen analysiert und auf das richtige Engagement ausgerichtet ist, wodurch öffentliche Unternehmen schneller und intelligenter arbeiten können.

Das Unternehmen ist ein verlässlicher Partner für über 2.600 börsennotierte Unternehmen weltweit, darunter einige der renommiertesten Markenunternehmen der Welt. Q4 pflegt eine preisgekrönte Unternehmenskultur, in der die Mitarbeiter gefördert werden und sich weiterentwickeln können.

Der Hauptsitz von Q4 befindet sich in Toronto. Außerdem unterhält das Unternehmen Büros in New York und London. Erfahren Sie mehr unter investors.Q4inc.com.

__________________________

1 Die Kennzahl Annual Recurring Revenue oder „ARR“, der jährlich wiederkehrende Umsatz, ist ein wichtiger Leistungsindikator. Siehe „Wichtige Leistungskennzahlen“.

2 Das bereinigte EBITDA ist eine Nicht-IFRS-Kennzahl. Siehe „Nicht-IFRS-Kennzahlen und Abgleich von Nicht-IFRS-Kennzahlen“.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Investoren
Edward Miller

Director, Investor Relations

(437) 291-1554

ir@q4inc.com

Medien
Heather Noll

Manager, Corporate Communications

media@q4inc.com

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Lieber Börsianer, Kryptowährungen sind wieder in Mode. Der Bitcoin hat 2023 um 161% zugelegt. Doch Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, mit der sich Geld verdienen lässt. Aktuell gibt es...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X