NAGA kündigt Fusion mit der Trading-App Capex.com an. Octavian Patrascu, der Gründer von Capex, wird persönlich 9 Mio. USD über eine Wandelanleihe in das Unternehmen einbringen.

HAMBURG, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–NAGA kündigt Fusion mit der Trading-App Capex.com an. Octavian Patrascu, der Gründer von Capex, wird persönlich 9 Mio. USD über eine Wandelanleihe in das Unternehmen einbringen und damit den Weg für eine strategische Fusion zwischen Capex.com und NAGA ebnen.

Der Zusammenschluss erfolgt durch eine Sachkapitalerhöhung und soll eine leistungsstarke und profitable Fintech-Plattform schaffen, die die Stärken beider Gruppen vereint. Mit einer kollektiven Nutzerbasis von 1,5 Mio. Nutzern weltweit wird das neu fusionierte Unternehmen in den nächsten drei Jahren voraussichtlich einen Umsatz von über 250 Mio. USD erzielen.

  • Gemeinsame Gruppe wird im Jahr 2023 fast 90 Mio. USD bei einem EBITDA von 6 Mio. USD erwirtschaften
  • Capex.com – ein Multi-Asset-Brokerage-Unternehmen wird auf die NAGA Group AG verschmolzen
  • Bareinlagen von 15 Mio. USD durch Capex und seinen Gründer im Rahmen des Unternehmenszusammenschlusses
  • Unmittelbare Kostensynergien von mehr als 10 Mio. USD jährlich

Die NAGA GROUP (XETRA: N4G, ISIN: DE000A161NR7), Anbieter der All-in-One-Finanz-Super-App NAGA, gibt bekannt, dass sie sich mit der Multi-Asset-Trading-FinTech-Plattform Capex.com im Wege einer Sachkapitalerhöhung zusammenschließt.

Capex.com ist eine weltweit regulierte, schnell wachsende (80% CAGR in den letzten drei Jahren) FinTech-Plattform mit Lizenzen in Europa und Abu Dhabi. Capex.com verfügt über eine Nutzerbasis von mehr als 60.000 Nutzern, die allein im Jahr 2023 aktiv waren und wächst im Durchschnitt um mehr als 15.000 Anmeldungen pro Monat. Das Unternehmen hat bisher 31 Mio. USD an Eigenkapital aufgebracht, und seine Einnahmen haben sich in den letzten drei Jahren rasant entwickelt, von 26 Mio. USD Umsatz im Jahr 2021 auf geschätzte 40 Mio. USD im Jahr 2023, trotz eines sehr schwierigen Marktumfelds.

Capex.com ist mit mehr als fünf Lizenzen tätig, darunter die angesehene ADGM-Lizenz in Abu-Dhabi. Das Unternehmen wird von Gründer und CEO Octavian Patrascu geleitet, einem ehemaligen Hauptaktionär, der das Wachstum des CFD-Brokers markets.com (2010-2015) leitete und unschätzbare Erfahrungen aus seiner Amtszeit mitbringt, die im Verkauf von markets.com an Playtech im Wert von 550 Mio. US-Dollar gipfelte.

Starke Synergieeffekte führen kurzfristig zu einem EBITDA von 40%.

Die gemeinsamen Unternehmen werden weltweit acht Lizenzen betreiben und in diesem Jahr schätzungsweise 90 Mio. USD an gemeinsamen Einnahmen mit einem EBITDA von 6,5 Mio. USD erzielen. Das gemeinsame jährliche Handelsvolumen wird im Jahr 2023 rund 300 Milliarden US-Dollar betragen, und die kombinierten Plattformen werden 1,5 Mio. Nutzer aus mehr als 100 Ländern zählen, deren Anzahl bis 2025 auf voraussichtlich 5 Mio. Nutzer steigen soll. Mit ihren gemeinsamen Lizenzen können NAGA und Capex in mehr als 50 Ländern tätig sein, darunter auch in der schnell wachsenden MENA-Region, wo NAGA sein innovatives Social Trading in großem Maßstab einführen kann.

Die firmeneigene Technologie von NAGA wird den bestehenden Kundenstamm von Capex durch das Angebot von Social Trading, Neo-Banking und Spot-Krypto erweitern, wodurch der Lifetime Value der Kunden der Plattform erhöht und somit zusätzliche Gewinne erzielt werden. Insgesamt wird erwartet, dass durch den Zusammenschluss bis zu 10 Mio. USD an jährlichen Betriebskosten eingespart werden können, wie z. B. regulatorische Gemeinkosten, Personalbestand, Technologie und Handelskosten. Gemeinsame Marketinganstrengungen werden zu einer höheren Nachfragekraft beim bezahlten Traffic und einer höheren Domain- und Plattformerkennung führen, was die Kundenakquisitionskosten und den Ruf der Marke erheblich verbessern dürfte.

Capex und seine Anteilseigner werden insgesamt 15 Mio. USD an Eigenkapital in den Unternehmenszusammenschluss investieren.

Die Transaktion sichert die Verlängerung der Rückzahlung von NAGAs aktuellem 5-Millionen-Dollar-Darlehen bis Ende 2025, verbessert die kurzfristige Liquidität für das Wachstum weiter und wird von NAGAs größten Aktionären unterstützt.

Durch eine Kombination aus Bareinlagen und der Einbringung von 100 % der Capex.com-Aktien in NAGA wird der neue Investor zum Mehrheitsaktionär des fusionierten Unternehmens, das den Markennamen NAGA beibehalten wird. Octavian Patrascu, ein erfahrener und prominenter Unternehmer mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in der Fintech- und Neo-Brokerage-Branche, wird nach dieser Finanzinvestition der neue CEO der Gruppe werden.

Octavian Patrascu, der neue CEO der kombinierten Unternehmen, kommentiert: „Ich freue mich sehr über diesen Zusammenschluss, denn im heutigen Markt kann eine Konsolidierung dazu beitragen, unseren Fahrplan und unsere Ziele zu beschleunigen und uns die Dimension zu geben, die wir für echte Innovationen benötigen. NAGA und Capex.com verfügen über eine Vielzahl von Synergien und deshalb bin ich zuversichtlich, mein eigenes Geld in diese Transaktion zu investieren. Ich bin überzeugt, dass wir unsere Ziele erreichen können und bin bereit, diese neue Herausforderung anzunehmen, um neue Maßstäbe in der Branche zu setzen.“

Michael Milonas, der CEO von NAGA, fügte hinzu: „Ich freue mich besonders über diese Entwicklung, da sie unter der Führung von Octavian Werte freisetzt und zum Eckpfeiler des zukünftigen Erfolgs von NAGA wird, der auf drei Säulen beruht. In Bezug auf Kosten- und Ertragssynergien, die sich sofort positiv auf das EBITDA auswirken werden. In Bezug auf strategische Synergien wird das kombinierte Unternehmen eine viel größere Präsenz in Bezug auf Nutzer, Lizenzen und Technologie haben, was zu einer mittel- und langfristigen Skalierung des Geschäfts führen wird. Und schließlich ist die gemeinsame Führung von einer starken kulturellen Integration überzeugt. Dies ist die Grundlage für ein perfektes Zusammenspiel, und ich bin gespannt, was die Zukunft für NAGA bereithält.“

Neue Finanzprognosen und Analystenreports für die gemeinsame Gruppe werden zu gegebener Zeit veröffentlicht. Der Zusammenschluss wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2024 abgeschlossen sein und unterliegt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden und den üblichen Abschlussbedingungen, vor allem der Inhaberkontrolle durch die Aufsichtsbehörden, der innerhalb von drei bis sechs Monaten erfolgen soll. Die Parteien haben sich verpflichtet, eine Börsennotierung an der NASDAQ anzustreben, was dem Markt Ende 2021 mitgeteilt wurde, die jedoch aufgrund ungünstiger Marktbedingungen gestoppt wurde. Das potenzielle Interesse von Emissionsbanken soll in den Monaten nach dem Abschluss der Transaktion geprüft werden.

Sprache

Deutsch

Unternehmen

The NAGA Group AG

Hohe Bleichen 12

20354 Hamburg

Deutschland

E-Mail

info@naga.com

Internet

www.naga.com

ISIN

DE000A161NR7

WKN

A161NR

Indizes

Scale 30

Börsen

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 

Contacts

Andreas Luecke

The NAGA Group AG

press@naga.com
www.naga.com

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Lieber Börsianer, Kryptowährungen sind wieder in Mode. Der Bitcoin hat 2023 um 161% zugelegt. Doch Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, mit der sich Geld verdienen lässt. Aktuell gibt es...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X