KKR investiert in Zenobē, um die Dekarbonisierung des globalen Transportwesens zu beschleunigen und wichtige Netzdienste bereitzustellen

  • KKR wird rund 750 Mio. $ investieren, um Zenobē in zwei der größten Dekarbonisierungsmärkte im Infrastrukturbereich zu skalieren – der Elektrifizierung von Flotten und Batteriespeicherlösungen
  • KKR und der gegenwärtige Mehrheitsaktionär Infracapital werden im Rahmen einer strategischen Partnerschaft gemeinsame Mehrheitsaktionäre; Infracapital wird in das Unternehmen reinvestieren
  • Die Investition ist die erste im Rahmen der globalen Klimastrategie von KKR, die auf die Skalierung von Netto-Null-Lösungen und die Transformation von Anlagen mit höheren Emissionen abzielt

LONDON–(BUSINESS WIRE)–KKR, ein führendes globales Investmentunternehmen, gab heute die Investition von rund 750 Mio. $ in die Skalierung von Zenobē bekannt, einem marktführenden Anbieter von Elektrifizierungs- und Batteriespeicherlösungen für den Transportsektor, um die weltweite Dekarbonisierung von Dieselflotten zu beschleunigen und Netzdienstleistungen anzubieten, die für die Dekarbonisierung des Energiesektors von entscheidender Bedeutung sind.


Infracapital, der auf Infrastrukturinvestitionen spezialisierte Arm von M&G Plc und derzeitiger Mehrheitsaktionär, wird neben KKR und dem Managementteam weiter investieren und KKR und Infracapital werden gemeinsame Mehrheitsaktionäre. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen.

Die Investition von KKR in Zenobē ist die erste Investition, die im Rahmen der globalen Klimastrategie des Unternehmens getätigt wird. Diese ist Teil des 54 Milliarden $ schweren globalen Infrastrukturgeschäfts von KKR und soll in umfangreiche Lösungen investieren, die den Übergang zu einer emissionsarmen Wirtschaft unterstützen.

Das 2017 gegründete Unternehmen Zenobē mit Hauptsitz in London ist ein globaler Anbieter von Elektrifizierungslösungen für Flotten und Batteriespeicherlösungen für Netzinfrastrukturen mit einer führenden Rolle in Großbritannien, Australien und Neuseeland sowie einer wachsenden Präsenz in Kontinentaleuropa. Heute gehört Zenobē zu den führenden Plattformen für die Flottenelektrifizierung weltweit und hilft Bus- und zunehmend auch Lkw-Betreibern, ihre Fuhrparks zu dekarbonisieren und ihre Ziele zur Emissionsreduzierung zu erreichen.

Das EV-Flottengeschäft von Zenobē stellt End-to-End-Lösungen für die Umstellung von konventionellen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor auf Elektrofahrzeuge bereit, inklusive der Finanzierung von Fahrgestellen, Fahrzeugbatterien und Ladeinfrastruktur in Depots, ergänzt durch eine integrierte Softwarelösung. In seinem Geschäftsbereich Netzinfrastruktur entwickelt und baut Zenobē Großbatterien, die an die Übertragungsnetze angeschlossen werden und wichtige Netzdienstleistungen bereitstellen, um das Wachstum der intermittierenden CO2-armen Energieerzeugung zu ergänzen und den Volkswirtschaften die Möglichkeit zu bieten, ihre Netto-Null-Ziele zu erreichen, ohne die Netzstabilität zu gefährden.

Die Dekarbonisierung des Transportwesens, die Verringerung der Umweltverschmutzung in den Großstädten und die Erreichung der nationalen Netto-Null-Ziele setzen beträchtliche Investitionen und eine schnelle Umstellung auf Elektrofahrzeuge voraus. Der Transportsektor ist der weltweit größte Verursacher von Kohlenstoffemissionen, was zu einer Verschärfung der Vorschriften für den öffentlichen Verkehr führt.

KKR möchte mit Zenobē zusammenarbeiten, um die wachsende Nachfrage von Busbetreibern und anderen kommerziellen Fuhrparkbetreibern weltweit nach E-Fahrzeugen zu befriedigen. Außerdem will KKR Zenobē beim Ausbau seiner netzweiten Batteriespeicherkapazität durch den Bau und die Erweiterung neuer und bestehender Standorte unterstützen. Durch die Investition wird Zenobē seine Führungsposition in Großbritannien, Australien und Neuseeland ausbauen und gleichzeitig in Kontinentaleuropa und Nordamerika weiter wachsen können.

Alberto Signori, Partner im europäischen Infrastrukturteam von KKR, sagte: Dies ist eine einmalige Gelegenheit, ein führendes Unternehmen in den Bereichen Dekarbonisierung des Transportwesens und Batteriespeicherung zu unterstützen, zwei Sektoren, die für den Übergang zu einer Netto-Null-Welt entscheidend sind. Zenobē leistet einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung unserer Volkswirtschaften und stellt eine hervorragende Erstinvestition im Rahmen der globalen Klimastrategie von KKR dar, deren Ziel es ist, Unternehmen zu skalieren, die bei der Bereitstellung realer Lösungen zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen führend sind. Das Managementteam von Zenobē und Infracapital haben eine einzigartige und schwer zu reproduzierende globale Plattform aufgebaut und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen, um das Unternehmen international weiter auszubauen.“

Shreya Malik, Director im europäischen Infrastrukturteam von KKR, fügte hinzu: Wir sind der festen Überzeugung, dass Zenobē auch in Zukunft von dem starken säkularen Rückenwind profitieren wird, der unter anderem durch strengere Emissionsvorschriften in städtischen und ländlichen Regionen sowie durch den verstärkten Einsatz von kohlenstoffarmer Energieerzeugung im Energiemix entsteht, der den Bedarf an Lösungen für den Netzausgleich erhöht. Wir rechnen mit erheblichen Wachstumschancen innerhalb des bestehenden Kundenstamms von Zenobē sowie mit einem enormen Potenzial in neuen Märkten weltweit. Wir freuen uns sehr darauf, unser operatives Fachwissen in die globale Plattform von KKR einzubringen, um das Unternehmen beim weiteren Aufbau eines marktführenden und klimakritischen Unternehmens aktiv zu unterstützen.“

Nicholas Beatty, Mitbegründer und Director von Zenobē, sagte: Diese Investition unterstreicht die wichtige Rolle, die der Dekarbonisierung des Verkehrs und der Batteriespeicherung in unserer Netto-Null-Zukunft zukommen muss. Außerdem ist sie ein wichtiger Vertrauensbeweis für unser Unternehmen, seine bisherigen Erfolge und seine Ziele für die Zukunft. Batterien sind die unterschätzte Schlüsselkomponente unserer Energie- und Verkehrssysteme der Zukunft – und sie sind jetzt verfügbar. Mit KKR gewinnt Zenobē einen führenden internationalen strategischen Partner, der unsere Expansionspläne unterstützt und unsere Erfahrungen bei der Beschleunigung der Elektrifizierung von Fahrzeugflotten und der Maximierung des Einsatzes erneuerbarer Energien in Nordamerika, Europa, Australasien und anderen Märkten einbringt. Darüber hinaus wird dadurch unsere Chance auf weitere Fremdfinanzierungen für diese Expansionspläne unterstützt.“

Andy Matthews, Head of Greenfield bei Infracapital, sagte: Seit unserer ersten Investition im Jahr 2020 hat Infracapital die wichtigen Innovationen und die Expansion von Zenobē unterstützt, die sich sowohl in der Batteriespeicher- als auch in der Transportbranche immer mehr durchsetzen konnten. Wir freuen uns, eine weitere Investition in das Unternehmen ankündigen zu können und uns gemeinsam mit KKR als Anteilseigner von Zenobē auf diese spannende Reise zu begeben. Diese strategische Partnerschaft markiert einen bedeutenden Meilenstein für das Unternehmen und unterstreicht unser Vertrauen in seine Fähigkeit, weiterhin eine führende Rolle auf dem Gebiet nachhaltiger Lösungen zu spielen. Wir freuen uns darauf, unser Fachwissen und unsere Ressourcen auch in Zukunft einzubringen, um den weiteren Erfolg von Zenobē auf globaler Ebene zu unterstützen und gleichzeitig langfristige Werte für unsere Investoren zu schaffen.

Mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich der Infrastrukturinvestitionen und langjähriger Tätigkeit in der Industrie verfügt KKR über fundierte Kenntnisse in den Bereichen erneuerbare Energien und klimabezogene Investitionen. Seit 2010 hat KKR mehr als 40 Milliarden $ in nachhaltigkeitsorientierte Investitionen fließen lassen, darunter über 30 Milliarden $ in Investitionen in Klima- und Umweltverträglichkeit, in die Beschleunigung von Netto-Null-Lösungen wie X-Elio und Sol Systems, in den Aufbau von Netto-Null-Plattformen im Transportwesen mit Q-Park und Ritchies und in die Förderung von Transformationsprozessen mit Investitionen wie Albioma und ContourGlobal.

KKR investiert seit über zwei Jahrzehnten in Großbritannien und hat über alle Investitionsplattformen hinweg rund 24 Milliarden $ an Eigenkapital bereitgestellt, darunter in den letzten drei Jahren nahezu 5 Milliarden $ für nachhaltigkeitsbezogene Investitionen in Unternehmen wie Citation, ERM, John Laing und Viridor.

Über KKR

KKR ist eine führende globale Investmentgesellschaft, die neben der alternativen Vermögensverwaltung auch Kapitalmarkt- und Versicherungslösungen anbietet. Das Ziel von KKR besteht darin, durch einen gewissenhaften und disziplinierten Investitionsansatz attraktive Renditen zu erzielen, erstklassige Mitarbeiter zu beschäftigen und das Wachstum seiner Portfoliounternehmen und Gemeinschaften zu fördern. KKR sponsert Investmentfonds, die in Private Equity, Kredite und Sachwerte investieren. Außerdem hat KKR strategische Partner, die Hedgefonds verwalten. Die Tochtergesellschaften von KKR im Versicherungsbereich bieten Altersvorsorge-, Lebens- und Rückversicherungsprodukte unter dem Management der Global Atlantic Financial Group an. Bezugnahmen auf die Investitionen von KKR können die Aktivitäten der von KKR gesponserten Fonds und der Tochtergesellschaften im Versicherungsbereich beinhalten. Weitere Informationen über KKR & Co. Inc. (NYSE: KKR) finden Sie auf der Website von KKR unter www.kkr.com und auf X (ehemals Twitter) @KKR_Co.

Über Zenobē Energy Ltd. (Zenobē)

Zenobē ist ein Spezialist im Bereich Batteriespeicher für Elektroautos und Stromnetze mit Hauptsitz in Großbritannien. Das Unternehmen wurde 2017 von drei Gründern aufgebaut und hat seine Mitarbeiterzahl in den letzten 6 Jahren auf über 230 Vollzeitstellen erhöht, die über ein breites Spektrum an führenden Kompetenzen verfügen, darunter Elektrotechnik, Softwareentwicklung, Informatik und Finanzwesen. Inzwischen ist das Unternehmen in Europa und Australasien tätig und expandiert nach Nordamerika. Zenobē verfügt über 430 MW an Batteriespeichern, die in Betrieb oder im Bau sind, und weitere 1,2 GW an Projekten im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium in Großbritannien, was einem prognostizierten Marktanteil von etwa 20 % bis 2026 entspricht. In Großbritannien hat das Unternehmen einen Marktanteil von ca. 25 % im Sektor der Elektrobusse und unterstützt weltweit ca. 1000 Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen ist der größte Eigner und Betreiber von Elektrobussen in Großbritannien, Australien und Neuseeland.

Die Dienstleistungen von Zenobē werden durch marktführende Finanzierungsangebote unterstützt. Zu diesen zählen unter anderem der Abschluss und die Inanspruchnahme der Privatplatzierung von Fleet im Februar 2022, mit der über 240 Millionen £ an langfristigen Krediten für die Finanzierung von Fleet-Kunden, vor allem Busunternehmen in Großbritannien, über einen Zeitraum von bis zu 16 Jahren aufgenommen wurden. Außerdem wurde im Februar 2023 die Finanzierung von Netzbatterien abgeschlossen, bei der 635 Millionen £ an Fremdkapital aufgenommen wurden, inklusive eines Akkordeons für die Entwicklung von Zenobēs Netzbatteriespeicheranlagen in Schottland.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zenobe.com/ oder folgen Sie uns auf LinkedIn.

Über Infracapital

Infracapital investiert in eine Vielzahl grundlegender Infrastrukturen, baut und verwaltet sie, um den sich wandelnden Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht zu werden und langfristiges Wirtschaftswachstum zu fördern. Wir übernehmen eine aktive Rolle bei allen unseren Investitionen, egal ob es sich um junge oder große Unternehmen handelt, um ihr Potenzial auszuschöpfen und sicherzustellen, dass sie anpassungsfähig und widerstandsfähig sind. Unser Ansatz schafft Werte für unsere Investoren, da wir uns auf Investitionen fokussieren, die ein stabiles und nachhaltiges Wachstum erwarten lassen. Unsere Portfoliounternehmen arbeiten zum Vorteil aller Beteiligten eng mit den Gemeinschaften zusammen, in denen sie ansässig sind. Infracapital ist gut aufgestellt, um die umfangreichen Investitionen zu tätigen, die zur Gestaltung der Zukunft erforderlich sind. Das von den Gründern geführte Team erfahrener Spezialisten hat bereits mit über 60 Unternehmen in ganz Europa zusammengearbeitet und in sechs Fonds mehr als 7,8 Milliarden € an Kundenkapital aufgebracht und verwaltet. Infracapital ist Teil von M&G Plc, einem internationalen Spar- und Anlageunternehmen, das Geld von rund 5 Millionen Privatkunden und mehr als 800 institutionellen Kunden in 28 Märkten verwaltet. Das verwaltete Gesamtvermögen beläuft sich auf 342 Mrd. £ (Stand: 31. Dezember 2022). https://www.infracapital.co.uk/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

KKR
Alastair Elwen

FGS Global

T: +44 20 7251 3801

E: KKR-Lon@FGSGlobal.com

Zenobē
Beth Townsend

Hill + Knowlton Strategies

T: +44 7510 768007

E: Zenobē@hkstrategies.com

Infracapital
Colette Cahill

T: + 44 7500 547034

E: Infracapital@teneo.com

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Lieber Börsianer, Kryptowährungen sind wieder in Mode. Der Bitcoin hat 2023 um 161% zugelegt. Doch Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, mit der sich Geld verdienen lässt. Aktuell gibt es...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X