Kann eine 12%ige Rendite überhaupt sicher sein?

Dividende von Immobilienunternehmen

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

um die Antwort vorwegzunehmen: Ja, meistens. Aber es kommt darauf an, wie man es betrachtet.

Ares Commercial Real Estate (NYSE: ACRE) ist eine Hypotheken-Immobilien- Investmentgesellschaft (engl.: Mortgage-REIT oder mREITs), die sich auf Gewerbeimmobilien spezialisiert hat. Mortgage-REITs besitzen keine realen Immobilien, sondern nur von ihnen abgeleitete Wertpapiere.

Die größten Positionen im Portfolio von ACRE sind Büroflächen (33 %), Mehr­familienhäuser (20 %), Hotels und gemischt genutzte Flächen (jeweils 11 %).

Das Portfolio ist über das ganze Land verteilt, wobei die höchste Konzentration mit 27 % im Südosten liegt.

Ares Commercial Real Estate zahlt vierteljährlich eine Dividende von 0,33 USD pro Aktie. In den letzten acht Quartalen hat das Unternehmen zusätzlich 0,02 USD in Form einer so genannten Zusatzdividende gezahlt.

Bei der Bewertung der Dividendensicherheit werde ich die Zusatzdividende ausschließen, da sie nicht als Teil der regulären Dividende betrachtet wird.

Bei der Analyse von mREITs konzentrieren wir uns auf eine Kennzahl, die als Nettozinsertrag (engl.: net interest income, NII) bekannt ist. Da mREITs Geld leihen und dann verleihen, ist der Nettozinsertrag die Differenz zwischen den Einnahmen aus den von ihnen vergebenen Krediten und den Kosten für die Aufnahme der Mittel. Auch die Ausgaben werden abgezogen. Das Ergebnis ist ein guter Indikator für den Cashflow und dafür, ob sich ein Unternehmen seine Dividende leisten kann.

Der NII von ACRE wird für 2022 auf 100 Millionen USD geschätzt und sollte in diesem Jahr auf 110 Millionen USD steigen. Es wird prognostiziert, dass das Unternehmen jedes Jahr 72 Mio. USD an Dividenden ausschütten wird, wiederum ohne die zusätzlichen 0,02 USD pro Aktie.

Das ist eine schöne, niedrige Ausschüttungsquote von 72 % für 2022 und 65 % für 2023.

Ich mag es, wenn Unternehmen 75 % oder weniger ihres Cashflows oder in diesem Fall ihres NII ausschütten. Das ist ein komfortabler Wert, bei dem wir ziemlich sicher sein können, dass ein Unternehmen über genügend Barmittel verfügt, um die Dividende zu zahlen oder auch, dass die Dividende nicht gekürzt wird, wenn ein Unternehmen in eine schwierige Phase gerät.

Wenn man die Zusatzdividende mit einbezieht, kommen noch einmal rund 4 Mio. USD an Dividenden hinzu, was die Ausschüttungsquote für 2022 knapp über meinen Schwellenwert von 75 % steigen lässt. Für 2023 beträgt die Ausschüttungsquote 69 % und liegt damit unter meiner 75 %-Schwelle.

Der ACRE zahlt seit 2012 eine Dividende und hat sie nie gekürzt. In den letzten 10 Jahren wurde die Dividende mehrmals erhöht.

Ares Commercial Real Estate sollte kein Problem damit haben, seine reguläre Dividende in diesem Jahr zu zahlen. Solange sich die Performance des Unternehmens im Jahr 2023 nicht verschlechtert, würde ich erwarten, dass auch die Zusatzdividende weiterhin gezahlt wird.

Bewertung der Dividendensicherheit: A

Gutes Investieren!

Marc Lichtenfeld

P.S.: Werfen Sie jetzt einen kurzen Blick in mein ultimatives Dividendenpaket, in dem ich Ihnen verrate, wie Sie ein beträchtliches Zusatzeinkommen mitr einer sicheren Rendite von 8% erzielen können. Hier erfahren Sie mehr.

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Keine Angst vor einem Börsencrash!

Keine Angst vor einem Börsencrash!

Lieber Börsianer, wir sind weniger als vier Monate vom US-Wahljahr 2024 entfernt. Das bedeutet, dass beide politischen Lager mehr Lügen verbreiten werden als ein 6-jähriges Kind, das Mamas...

Die Wahrheit hinter IPO-Investitionen

Die Wahrheit hinter IPO-Investitionen

Lieber Börsianer, wenn Unternehmen an die Börse gehen, sind sie in der Regel bereits fest etabliert und verzeichnen Gewinne sowie einen positiven Cashflow. Bei Technologieunternehmen sieht die...

Bitte machen Sie diesen Fehler NICHT!

Bitte machen Sie diesen Fehler NICHT!

Lieber Börsianer, die ungünstigsten Anlageentscheidungen, die ich je getroffen habe, hatten allesamt eine Gemeinsamkeit: Ich ließ mich von meinen Emotionen leiten. Manchmal kaufte ich Aktien, von...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X