Das Kreditprofil des Adani Portfolios ist das beste im indischen und globalen Infrastruktursektor

Dies spiegelt sich in den niedrigen Verschuldungsquoten und den guten Kreditratings wider

  • Das Adani Portfolio ist das einzige Infrastrukturportfolio in Indien, bei dem mehr als die Hälfte des EBITDA eine Bonität aufweist, die der eines Staates entspricht oder besser ist
  • Nettoverschuldung im Verhältnis zum EBITDA des letzten Zwölfmonatszeitraums jetzt bei 2,5x, dem niedrigsten Wert seit 10 Jahren
  • Erhöhung der Bargeldreserven auf INR 45.895 Crore (5,5 Mrd. USD)
  • Anteil der Eigenkapitalinvestitionen am Gesamtbruttovermögen steigt auf 59,8 %, Fremdkapitalinvestitionen sinken auf 40,2 %
  • Vermögensbasis steigt auf INR 4,48 Lakh Crore (USD 54 Milliarden)
  • Die Ratings aller Unternehmen (mehr als 100) im Portfolio bleiben intakt

AHMEDABAD, Indien–(BUSINESS WIRE)–Adani Portfolio, Indiens am schnellsten wachsendes und am besten bewertetes Infrastrukturportfolio, hat heute seine halbjährliche Kreditperformance veröffentlicht. In den letzten sechs Monaten hat das Unternehmen seine Nettoverschuldung um 3,6 % gesenkt und seine Barreserven um 13,7 % erhöht, während es gleichzeitig ein Rekordwachstum des Halbjahresgewinns (EBITDA – Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 47 % verzeichnete. Bemerkenswert ist, dass über 80 % des EBITDA vertraglich gebunden sind und 68 % des EBITDA mit A+ bewertet sind, was ein Höchstmaß an Stabilität und eine mehrdekadische Cashflow-Sichtbarkeit gewährleistet. Diese starken Cashflows haben uneingeschränkte Investitionen ermöglicht, was sich in der Erhöhung der Vermögensbasis auf INR 4,48 Lakh Crore (54 Milliarden USD) widerspiegelt. Der Anteil des Eigenkapitals am Gesamtvermögen liegt bei 59,8 % und damit weit über dem Branchenstandard. Das Adani Portfolio hat sich dem Aufbau einer Infrastruktur- und Versorgungsplattform von Weltklasse verschrieben.


Kredit-Höhepunkte für das 1. Halbjahr GJ24

In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2024 hat das Adani Portfolio an Unternehmen eine robuste finanzielle Leistung gezeigt und gleichzeitig sein starkes Kreditprofil weiter verbessert.

Wachstum mit Kreditdisziplin

Das EBITDA des Portfolios ist viel schneller gewachsen als die Verschuldung, was zu einer stetigen Verbesserung des Verschuldungsgrades geführt hat. Dieser Trend hat sich in den letzten sechs Monaten mit einem EBITDA-Wachstum von 47 % im Jahresvergleich noch beschleunigt, während die Nettoverschuldung um 3,6 % zurückging.

Wichtige Leverage Ratios zum Ende des 1. Halbjahres GJ24 gegenüber dem Ende des GJ23:

  • Nettoverschuldung zu EBITDA (TTM) bei 2,5x gegenüber 3,3x
  • Nettoverschuldung zu RR EBITDA (TTM) bei 2,5x gegenüber 2,8x
  • Nettoverschuldung zum Eigenkapital bei 0,67x gegenüber 0,8x am Ende des GJ23
  • Schuldendeckungsgrad verbessert auf 2,12x gegenüber 2,02x
  • Bruttovermögen im Verhältnis zur Nettoverschuldung steigt auf 2,5x gegenüber 2,3x

(Hinweis: Für die Berechnung der obigen Kennzahlen und um sie mit früheren Perioden vergleichbar zu machen, wird das EBITDA für die letzten zwölf Monate betrachtet)

Hoher Grad an Liquidität

Der Kassenbestand der Portfoliounternehmen ist mit Rs 45.895 Crore (5,5 Mrd. USD) so hoch wie nie zuvor, 14 % höher als vor sechs Monaten, und übersteigt die langfristige Schuldentilgung für die nächsten 18 Monate.

Anstieg des Bruttovermögens unterstützt durch höhere Aktieninvestitionen

Trotz des anhaltenden Schuldenabbaus und höherer Barbestände haben die Portfoliounternehmen ihr Engagement für Investitionen beibehalten, was sich in der Zunahme der Vermögensbasis widerspiegelt. Das Gesamtbruttovermögen des Portfolios stieg im Berichtszeitraum um 6 % bzw. INR 25.240 Crore (USD 3 Mrd.) und erreichte INR 4,48 Lakh Crore (USD 54 Mrd.), dank höherer Aktieninvestitionen, die durch starke Cashflows aus den Geschäften unterstützt wurden.

Der Anteil des Eigenkapitals am Bruttovermögen liegt bei 59,8 %, während der Anteil des Fremdkapitals bei 40,2 % liegt. Dies ist in erster Linie auf die höheren Cashflows aus dem Portfoliogeschäft zurückzuführen, die es ermöglichten, Eigenkapital gegenüber Fremdkapital zu bevorzugen.

Keine Fälligkeit außerhalb von FFO und Cash Envelope

Die bestehenden Mittelzuflüsse aus dem operativen Geschäft auf Portfolioebene übersteigen die Fälligkeit der Schulden für jedes der nächsten 10 Jahre. Dieser Fund Flow aus dem operativen Geschäft entspricht dem EBITDA abzüglich der Finanzierungskosten und der gezahlten Steuern (FFO = EBITDA – Finanzierungskosten – gezahlte Steuern).

Eines der am höchsten bewerteten Portfolios

Dank dieses stabilen Kreditprofils sind die Ratings aller Unternehmen (mehr als 100) im Portfolio intakt geblieben. 53 % des EBITDA des Portfolios sind AA+ und weitere 15 % des gesamten EBITDA sind A+.

Über das Adani Portfolio

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an: Roy Paul, roy.paul@adani.com

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Ist das der Guru der Kryptowelt?

Lieber Börsianer, Kryptowährungen sind wieder in Mode. Der Bitcoin hat 2023 um 161% zugelegt. Doch Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, mit der sich Geld verdienen lässt. Aktuell gibt es...

Europa steht vor einer energiepolitischen Herausforderung

Jetzt hier klicken & gratis downloaden!

 

  • Europa braucht Wasserstoff, um unabhängig vom russischen Gas zu werden.
  • Allein Deutschland investiert jetzt 9 Milliarden Euro in grünen Wasserstoff.
  • Hier finden Sie zwei große Profiteure, die jetzt im Boom-Sektor grünen Wasserstoff den Ton angeben.

Unsere Experten

Was unsere Leser über uns sagen

Ich bin auch in diesen turbulenten Zeiten mit Ihren Diensten, mit den Analysen und den daraus resultierenden Anlageempfehlungen sehr zufrieden. Angenehm empfinde ich die Art und Weise, wie analytische Fakten (für und wider, nicht reißerisch) präsentiert werden und zum Mitdenken und Folgen anregen.

Klemens

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Empfehlungen im Bereich Bitcoin und Ethereum. Sehr gute Empfehlungen waren auch BHB-Group, Newmont und Pan American Silver . All diese Ticker haben sich in meinem Depot gut entwickelt.

G. D.

Ich bilde in meinem Depot die Empfehlungen von Herrn von Parseval und Herrn Straube zu fast 100 % ab, bin damit sehr zufrieden und bislang sehr erfolgreich.

R.K.

X